Am Arsch vun der Welt schwimmt ‘ne Kölner

Zwei Städte – zwei Bands – zwei Lieder

Die Düssel-Disharmoniker hatten sichtlich Spaß, für uns das Audio einzusingen.
Bild: Sandra Weinert

Im Zeichen der Freundschaft haben sich zwei Karnevalsbands, eine aus Düsseldorf und eine aus Köln, gefunden, die das Lied der jeweils anderen Gruppe aufgenommen haben. Die Düssel-Disharmoniker hatten sichtlich Spaß dabei, das „Düsseldorf-Leed“ zu singen – auch wenn über ihre Heimatstadt darin so Unschönes gesagt wird wie: „Am Arsch vun der Welt liegt Düsseldorf“. Obwohl die Düssel-Disharmoniker sowas über Köln ja niemals sagen würden...


Die Kölner Stroßefäjer kontern mit „Da schwimmt ´ne Kölner“. Und damit nehmen sie sich nicht nur selbst auf die Schippe. Auch die vom Hochwasser häufig bedrohte Rheinmetropole bekommt ihr Fett weg.


Düssel-Disharmoniker

Auch die Kölner Stroßefäjer haben jede Menge Humor bewiesen.
Foto: Stroßefäjer

Stroßefäjer



Weiterführende Links